Eyjafjallajökull:

Ein Berg auf Island, den seit 2010 nicht mehr nur Islandreisende kennen.

Im Süden Islands...
Sie ist eine der kleineren Gletscherkappen in Island, aber sie fällt uns als erste ins Auge, auf der Fahrt von Reykjavik auf der Ringstraße Nr.1 entlang der Südküste nach Osten.

Wir fahren durch das flache Schwemmland der Flüsse Hölsa und Markarfljot, vorbei an dem kleinen Ort Hvolsvöllur in die Region Fljótshlíð. Es gibt hier ausgedehnte Viehweiden, auf denen Schafe und Islandpferde grasen, und zahlreiche Gewächshäuser, in denen unter natürlicher geothermischer Beheizung Obst und Gemüse vortrefflich gedeiht. Über der Gras-Ebene erhebt sich der Berg Eyjafjallajökull, übersetzt, "Inselberggletscher", benannt nach den Westmännerinseln hier in Sichtweite vor der Küste, die wohl vielen noch vom Vulkanausbruch 1973 in Erinnerung sind, bei dem über 500 Häuser von Heimaey von der Lavawalze verschüttet wurden....

Drei Vulkane
Direkt über Thorsmörk hängen die Gletscherzungen des Eyjafjallajökull. Am weitesten reichen die Eisbrüche des Gigjökull herunter und enden in einem kleinen Gletschersee.

Oben unter der etwa 80 Quadratkilometer großen Eiskappe des Eyjafjallajökull liegt der etwa 2 Kilometer große Krater eines Vulkans. Er besitzt eine eigene Magmakammer. Östlich des Passes breitet sich die mit etwa 600 Quadratkilometern beinahe zehnmal so großen Eisfläche des Mýrdalsjökull aus. Unter diesem Gletscher wiederum liegt der aktivste Vulkan Islands, der Katla. Er ist der Zentralvulkan eines ganzen Vulkansystems, das sich etwa vom Südrand des Vatnajökull über 120 Kilometer weit bis zu den Westmännerinseln erstreckt....

Eyjafjallajökull, Nr.137A63 Eyjafjallajökull, Nr.137B63
Eyjafjallajökull, Nr.137B81 Eyjafjallajökull, Nr.140B97

Schwierige Vorhersage
Erdbeben-Meßwarten des SIL (South Iceland Lowland Network), von denen allein sechs um das Gebiet des Myrdalsjökull und Eyjafjallajökull aufgebaut sind, haben in den letzten 15 Jahren mehrere Serien von Erdstößen etwa 10 Kilometer unter der Nordseite des Eyjafjallajökull aufgezeichnet, Im August 2009 verzeichnete man eine erneute Häufung kleiner Erdstöße, diesmal knapp östlich das Hauptkraters. Alle diese Serien ließen vermuten, daß sie von Aktivitäten in einem Magmaschlot her rührten, , durch welchen die Magmakammer des Eyjafjallajökull langsam aufgefüllt wurde. Kündigte sich damit eine bevorstehende Eruption an?

Den ganzen Artikel über den Eyhafjallakökull,

über den Berg, den Vulkan, die Schwierigkeit, einen Ausbruch vorherzusagen, den ersten Ausbruch, den zweiten Ausbruch und die Folgen

mit einigen interessanten Details

können Sie mit den Fotos gerne anfordern

Was macht der Eyafallajökull jetzt?

Im Frühjahr 2010 hat der Vulkan Schlagzeilen gemacht, nach dem Ende der Eruptionen ist es aber schnell wieder still geworden um ihn. Wie es aktuell dort oder am Barðarbunga aussieht, können Sie über die MILA-Kameras live erleben. Dort finden Sie auch Live-Kameras an anderen interessanten Orten auf Island: MILA-Livecams

mit freundlicher Genehmigung von MILA

mehr Bilder von Island

auf unserer

Island-Seite


Copyright © A+E 2010-2014

Sind Sie an der Nutzug dieses (oder anderer) Bilder aus unserem Archiv interessiert, schreiben Sie uns mit unserer E-Mail-Seite.